Projekt Vitra

VitraHaus von Herzog & de Meuron auf dem Vitra Campus in Weil am Rhein

Vitra – Das Unternehmen

Vitra setzt die Kraft guten Designs ein, um die Qualität von Wohnräumen, Büros und öffentlichen Einrichtungen nachhaltig zu verbessern. Die Wurzeln des Schweizer Familienunternehmens liegen im Ladenbau. Bereits seit über achtzig Jahren steigert Vitra die Attraktivität, Qualität und Produktivität von Verkaufsräumen. Mit dem Erwerb der Lizenz für die Möbelentwürfe von Charles und Ray Eames und George Nelson begann 1953 die Produktion von Designmöbeln. Vitra versteht sich jedoch nicht nur als Möbelhersteller, sondern als sich stetig veränderndes Projekt. In einem intensiven Prozess führt Vitra Ingenieurswissen mit der Kreativität weltweit führender Designerinnen und Designer zusammen. Die Ergebnisse gehen dabei weit über Möbeldesign hinaus. Sie umfassen Workshops, Konzepte und Publikationen, vertiefen das Designverständnis und geben dem Unternehmen innovative Anstöße. Der Vitra Campus, das Vitra Design Museum, Sammlungen und Archive sind integrale Bestandteile von Vitra.

Produkte

homecollection

Vitra produziert funktionale und inspirierende Einrichtungskonzepte, Möbel und Accessoires. Technisches und konzeptionelles Know-how fließen hier mit der Kreativität von Designern aus der ganzen Welt zusammen, um die Grenzen des Designs auszuloten und zu erweitern. Dabei gilt stets der Grundsatz der Langlebigkeit von Materialien, Konstruktion und Ästhetik. So entstehen überzeugende Möbelentwürfe, von denen manche, wie der Eames Lounge Chair oder der Panton Chair, aber auch zahlreiche Entwürfe zeitgenössischer Designer, zu Recht als Klassiker gelten.

Vitra Produkte werden weltweit von Architekten, Unternehmen und privaten Nutzern für Arbeits- und Wohnräume, Verkaufsflächen und öffentliche Bereiche eingesetzt.

Ebenfalls zu Vitra gehört das finnische Möbelunternehmen Artek.

Der Vitra Campus

Vitra Campus

Der Produktionsort von Vitra in Weil am Rhein ist auch Experimentierfeld für Architektur und Design. Seit 1981 entstand hier ein einmaliges Ensemble von Bauten von Frank O. Gehry, Zaha Hadid, Tadao Ando, Àlvaro Siza, Nicholas Grimshaw, Herzog & de Meuron und SANAA.

Hier befindet sich das Vitra Design Museum von Frank O. Gehry, das zu den weltweit führenden Designmuseen zählt. In wechselnden Ausstellungen setzt es die Geschichte und Gegenwart des Designs in Beziehung zu Architektur, Kunst und Alltagskultur.

Weiteres Highlight ist das VitraHaus: Vitras Flagshipstore wurde von Herzog & de Meuron gebaut und ist das Zuhause der Vitra Home Collection. Inspirierende Arrangements in unterschiedlichen Stilrichtungen zeigen hier die Klassiker von Vitra und die neusten Entwürfe zeitgenössischer Designer.

Das Vitra Schaudepot, ebenfalls von Herzog & de Meuron, ist die jüngste Ergänzung auf dem Campus. Gegenüber der berühmten Feuerwache von Zaha Hadid zeigt das Vitra Design Museum hier einen Teil seiner umfangreichen Sammlung von Designobjekten.

Der Vitra Campus zählt seit den 1990er Jahren zu den touristischen Höhepunkten in der Region Basel und wird mittlerweile jährlich von rund dreihunderttausend Besuchern aus der ganzen Welt besucht.