Lounge Chair Atelier bei raum und form

The details are not the details.
They make the design.

Charles Eames

„Warum entwerfen wir nicht eine zeitgemäße Version des alten englischen Clubsessels?“

Diese Frage von Charles Eames war Ausgangspunkt für die Entwicklung des Lounge Chair. Der großzügige und komfortable Sessel in hoch-wertiger Qualität vereint Tradition und Modernität und überzeugt durch seine bis ins kleinste Detail durchdachte Konstruktion.

Der elegante Sessel, der bei Vitra seit den 1950er-Jahren im nahezu gleichen Verfahren aus hochwertigen Materialien gefertigt wird, bietet ultimativen Komfort. Charles und Ray Eames haben die Möglichkeiten der Industrialisierung in Verbindung mit neuen Materialien und Technologien genutzt wie niemand vor und nach ihnen. Sie lösten Aufgaben mit technischen Mitteln, akzeptierten Sachzwänge, arbeiteten geduldig nach dem Prinzip „Trial and Error“, bis die Lösung gefunden war – und dass diese immer auch eine künstlerische war, verleiht den Entwürfen ihren Zauber.

Lounge Chair Atelier bei raum und form

23 Lederfarben, 5 Holzarten, 3 Untergestelle, 2 Größen und Sonderausführungen – die Vielfalt und die Qualität des Lounge Chair sind legendär. In vielen Stunden und Arbeitsschritten werden die 139 Einzelteile seit Jahrzehnten auf dem Vitra-Werksgelände in Weil am Rhein verarbeitet.

Konfigurieren Sie jetzt bei uns Ihren individuellen Klassiker und erleben Sie die letzten Produktionsschritte live in Münster mit: Am 11./12. Dezember montiert ein Vitra-Spezialist bei raum und form Ihr persönliches Exemplar.

Eine Plakette und ein Zertifikat geben auch noch in Jahrzehnten Zeugnis davon, dass Ihr Sessel hier gefertigt wurde.

Jetzt bestellen und bei der Herstellung Ihres Unikates dabei sein!