Ausstellung: Rolf Bürger

Vom scheinbar Unscheinbaren

Ihrer Funktion enthoben oder konterkariert und nicht selten mit auffallendem, oft humorreichen Wortspiel bezeichnet, inszeniert Rolf Bürger Alltags- und Naturmaterialien. Diese sortiert, reiht und komponiert der Münsteraner zu hoch ästhetischen Multiples und Objekten. In klaren, fast mathematischen, mal schrillen, oft asketischen Strukturen zeigen sich Gegensätze und Paradoxien.

Rolf Bürger lebt und arbeitet in Münster. 1989 gründete er mit zwei Partnern das Designbüro AKANTUS. Die in den folgenden 30 Jahren entstandenen Produkte erhielten mehr als 60 nationale und internationale Auszeichnungen und gehören zu den ständigen Sammlungen von Museen wie dem MoMa in San Francisco, dem Chicago Athenaeum of Architecture und dem Louisiana Museum, Humlebaek, Dänemark. Schwerpunkte seiner Arbeit sind heute Produktdesign, individueller Möbelbau sowie freie und angewandte Kunst.